Melden Sie uns Ihre Aktionen

Sie möchten Sich mit Ihrer Einrichtung aktiv an der Aktionswoche beteiligen und haben eine konkrete Idee für eine Aktion? Dann melden Sie sich bei uns.

Wie gehen Sie dabei vor?

  1. Entscheid über aktive Beteiligung
    Der Aufruf zur Aktionswoche wurde über verschiedene Kommunikationskanäle versandt. Bitte kontaktieren Sie die Entscheidungsträger in Ihrer Einrichtung und entscheiden Sie gemeinsam über eine aktive Beteiligung Ihrer Einrichtung an der Aktionswoche.
  2. Benennung einer Kontaktperson
    Bei positivem Entscheid: Benennen Sie eine Kontaktperson, welche als Bindeglied zur Stiftung für sämtliche Fragen zur Aktionswoche zur Verfügung steht.
  3. Ideensammlung für eigene Aktivitäten
    Brainstormen Sie mit Ihrem Team über mögliche Aktionen Ihrer Einrichtung. Überlegen Sie dabei, welche Unterstützung Sie durch die Stiftung benötigen und vermerken Sie dies auf dem Kontaktformular.
  4. Projekteingabe mittels Kontaktformular
    Alle Einrichtungen, welche aktiv an der Aktionswoche teilnehmen möchten, erhalten von der Stiftung Patientensicherheit Schweiz Unterstützungs-leistungen in Form von Druckvorlagen für Poster, Flyer und Textilsticker und werden mit ihrer Aktion im Gesamtprogramm der Aktionswoche aufgeführt. Zudem wird die Stiftung Patientensicherheit in diesem Jahr zwei Informations-Videos zum Thema speak up kostenfrei zur Verfügung stellen.

Anmeldungen für Aktionen bitte bis zum 31. August 2016 einreichen:

Bitte melden Sie sich mit diesem Kontaktformular online an
oder senden Sie es bis 31. August 2017 an:

Fax: 043 244 14 81
E-mail: frank@patientensicherheit.notexisting@nodomain.comch

Für Fragen steht Ihnen zur Verfügung:

Dr. Olga Frank
Tel. 043 244 14 84
Email: frank@patientensicherheit.notexisting@nodomain.comch

Aufruf zur Aktionswoche 2017

Aufruf zur Aktionswoche 2017 (pdf, 264.5 KB)